5 Gründe für Juckreiz im männlichen Intimbereich: Das kannst du dagegen tun!

Juckreiz im männlichen Intimbereich

Da lebst du dein Leben, denkst dir nicht viel dabei und auf einmal fängt es an – ein Jucken im Intimbereich.

Zu Beginn noch mild, ignorierst du es und denkst dir: „Ach, das verschwindet schon wieder von alleine.“ Das Problem: Tut es nicht.

Je stärker der Juckreiz im Intimbereich wird, desto mehr Gedanken machst du dir darüber. Woher kommt der Juckreiz?

Was kannst du dagegen machen? Fragen über Fragen und während du darüber nachdenkst, wird es nur noch schlimmer. 

Es ist also an der Zeit zu handeln: doch erstmal müssen wir herausfinden, was die Ursache für den Juckreiz ist – und anschließend, wie du darauf reagieren kannst.

Das Gute daran: Juckreiz im Intimbereich bei Männern ist ein weit verbreitetes Problem und hat viele mögliche Ursachen, denen du mit einfachen Lösungen entgegenwirken kannst. 

Welche das sind? Lies weiter und du erfährst es!

1. Intimrasuren

Das Rasieren deiner Eier ist heutzutage eine Notwendigkeit – denn der Urwald-Style ist einfach nicht mehr modern.

Das Problem: Rasuren lösen oft Pickel, Rötungen und anderen Hautirritationen im Intimbereich aus. Das hat vor allem mit Bakterien zu tun, die durch die Rasur ihren Weg in die Haut finden.

Lösung: Du kannst Juckreiz im Intimbereich nach dem Rasieren auf einfachste Art und Weise verhindern – und zwar mit der beruhigenden Aftershave-Lotion „Der Freshman“ von Balls Club.

Der
Freshman

Verwöhne deine Eier mit dieser angenehmen Lotion. Der Freshman reduziert Juckreiz, Irritationen und Schweiß unterhalb der Gürtellinie.

Alternativ kannst du vom Rasieren auch einfach aufs Trimmen umsteigen: etwa auf den elektrischen Rasierer „Der Chairman“ von Balls Club für eine schnelle und feine Kürzung deiner Intimbehaarung.

2. Schweiß und Hitze

Hast du vor allem im Sommer Probleme mit einem Jucken im Intimbereich? Dann sind höchstwahrscheinlich Feuchtigkeit und Hitze sowie Scheuern dafür verantwortlich. Alles harmlos, aber dennoch nervig.

Lösung: Wasche dein bestes Stück bei heißem Wetter häufiger – am besten nur mit warmem Wasser, ohne Zusätze. Seife und Duschgel solltest du nur für deinen Allerwertesten verwenden.

Wahre Wunder bei Schweiß, Hitze und Scheuern bewirkt auch unsere Aftershave-Lotion „Der Freshman“ – eine Salbe gegen Juckreiz im Intimbereich beim Mann, mit zahlreichen Vorteilen für deine Haut.

Du wirst sehen: Auf diese Art und Weise wird Juckreiz im Intimbereich durch Schweiß, Hitze und Scheuern schon bald der Vergangenheit angehören!

3. Miese Hygiene

Sind wir uns ehrlich: Wir Männer denken öfters an Autos, das Gym und Mädels als an eine lückenlose Hygiene. Doch die ist vor allem im Intimbereich essenziell. 

Lösung: Wasche deinen Intimbereich am besten 1-2x täglich mit warmem Wasser und pH-neutraler Seife. Je wärmer das Wetter, desto häufiger.

Aggressive Seifen oder Duschgels solltest du dabei stets vermeiden. So kannst du Juckreiz im Intimbereich am einfachsten den Kampf ansagen!

4. Allergische Reaktionen

Oftmals sind auch allergische Reaktionen für intimes Jucken bei Männern verantwortlich.

Nicht selten sind Unterwäsche aus synthetischen Stoffen oder das Waschmittel die Ursache.

Lösung: Verwende ab sofort also am besten ein Waschmittel mit möglichst wenigen Zusatzstoffen und steige bei deiner Unterwäsche auf Baumwolle um.

Zusätzlich lohnt es sich auch, wenn du dich beim Arzt auf Unverträglichkeiten testen lässt.

So kannst du Stoffe, die allergische Reaktionen bei dir auslösen, in Zukunft vermeiden. 

Das löst auch dein Problem mit dem Juckreiz im Intimbereich!

5. Geschlechtskrankheiten 

Diverse Geschlechtskrankheiten wie Genitalherpes können ebenfalls Juckreiz im Intimbereich bei Männern auslösen.

Wenn du den Verdacht hast, an einer zu leiden, dann lass das am besten erstmal bei einem Arzt abklären.

Lösung: Je nach Geschlechtskrankheit ist die Behandlung verschieden. Genitalherpes, der sich durch juckende und schmerzende Bläschen bemerkbar macht, heilt etwa innerhalb von 3 Wochen von alleine.

Mit diversen medizinischen Cremes, Lotionen und Salben kannst du die Symptome lindern. 

Strikte Hygiene und häufiges Händewaschen solltest du stets beachten: denn Genitalherpes und viele andere Geschlechtskrankheiten sind sehr ansteckend – und du willst schließlich nicht dafür verantwortlich sein, dass eine andere Person auch Juckreiz im Intimbereich bekommt!

Das Fazit: Juckreiz im Intimbereich bei Männern ist in den seltensten Fällen eine ernste Sache und lässt sich meistens durch einfache Lösungen beheben.

Einige wirksame Produkte, mit denen du dein Risiko für intimen Juckreiz reduzieren und bereits vorhandenen Juckreiz behandeln kannst, findest du im Balls Club Online-Shop. 

Wir wünschen dir eine juckfreie Zeit und du weißt Bescheid: Immer schön um die Eier kümmern.

Es lohnt sich!