Bundle kaufen & sparen: bis zu 22 % Rabatt  – Jetzt Shoppen

Schamhaare stylen und trimmen

Der Trend des Schamhaar-Rasierens hat in den letzten Jahren eine komplette Transformation durchgemacht. Früher war das Rasiermesser beliebt, heute ist der Trimmer ganz in, und wir verstehen, warum.

Das Trimmen deines Schamhaares ist sicherer, schneller und bietet dir auch noch viel mehr Möglichkeiten in Sachen Stil als klassisches Rasieren.

Mit einem Trimmer kannst du deine Schamhaare so stylen, wie du möchtest.

Folgend erfährst du, wie du dir unterhalb des Gürtels einen stilvollen Schnitt verpassen kannst!

einen geeigneten trimmer wählen

Bevor du mit dem Styling deiner Schamhaare beginnst, brauchst du natürlich das richtige Tool dafür.

Es gibt viele Trimmer auf dem Markt, aber diese sind meistens nicht für unsere Intimzone ausgelegt.

Dein Schamhaar, deine Hoden und die umliegende Haut sind, wie du weißt, sehr empfindlich.

Wenn du dir unterhalb des Gürtels eine ordentliche Veränderung gönnen möchtest, brauchst du also einen geeigneten Schamhaartrimmer. Der Chairman Trimmer von Balls-Club ist in diesem Fall dein bester Freund, denn dieser wurde extra dafür entwickelt.

Das Gute an diesem Trimmer ist auch, dass er im Vergleich zu gewöhnlichen Trimmern klein und wendig ist.

So kannst du an schwierige Stellen kommen, aber auch die Ränder ordentlich und präzise bearbeiten.

Der Chairman
Trimm dein Schamhaar ohne Sorgen
Die Lösung, um Schamhaare schneller, einfacher und sicherer zu trimmen.
Toni L.
5/5
Der Trimmer und die Rasierklingen funktionieren echt sehr gut. Das ist das erste Mal, dass meine Eier heile geblieben sind und ich mich nicht geschnitten hab. Das Gerät ist also top und ich bin sehr happy!
Philip S.
5/5
Bin sehr zufrieden mit dem Gerät. Ich habe bereits mehrere andere Geräte getestet und hatte immer Probleme. Mit dem Chairman geht aber alles sehr schnell und problemfrei.
Rolf F.
5/5
Sanft zur Haut, sicher in der Anwendung, sehr empfehlenswert.

4 arten deine schamhaare zu stylen

Das Stylen deines Schamhaares kannst du auf viele verschiedene Arten machen. Mit dem richtigen Werkzeug hast du alles selbst in der Hand.

Das Stylen deines Schamhaares kannst du auf viele verschiedene Arten machen. Mit dem richtigen Werkzeug hast du alles selbst in der Hand.

Du entscheidest selbst, wie, wo und auf welche Weise du dein Schamhaar rasierst. Wir empfehlen dir jedoch, deine Schamhaare ganz einfach unter der Dusche zu trimmen.

Neben dem Komfort musst du dir dort nämlich keine Sorgen um neugierige Mitbewohner machen, die plötzlich hereinstürmen könnten.

Der Vorteil des Trimmens unter der Dusche ist auch, dass die Poren der Haut sich unter dem warmen Wasser öffnen. Deine Haut wird so weniger schnell gereizt und das Trimmen wird viel angenehmer.

Also greif dir deinen Chairman und ab unter die Dusche.

Jetzt, da du alle Utensilien für deine Makeover bereit hast, gibt es nur noch eins zu tun… einen Stil auswählen!

Kennst du diese komischen Hefte beim Friseur, in denen du eine Frisur auswählen kannst?

Nun, hier haben wir so etwas auch für deine Schamhaare, aber (leider) ohne Bilder. Lass uns mal vier beliebte Stile für dein Schamhaar anschauen!

1. Vollständig getrimmt

Wenn du nur ab und zu deine Schamhaare nachschneiden möchtest, kannst du dich entscheiden, einfach alles zu trimmen.

Wie machst du das? Ganz einfach. Du setzt den Trimmer vorsichtig auf die Haut (nicht zu nah) und gehst in einem ruhigen Tempo über alle Stellen.

Das Ergebnis?

Schöne Stoppeln von ungefähr 1 Millimeter Länge. Mit diesem Schnitt kannst du gut eine Woche auskommen, bevor du wieder nachtrimmen musst.

Vor allem, wenn dein Schamhaar schnell wächst, ist ein Trimmer wirklich ein Muss. Denn mit so einem, vor allem dem Chairman, sind deine Trimmsitzungen im Nu erledigt!

2. Der Alpha-Streifen

Möchtest du deine Männlichkeit richtig zur Schau stellen? Dann entscheide dich für den Alpha-Streifen.

Wie sieht das aus? Ganz einfach. Du lässt dein Haar von deinem Nabel bis zu deinem Schamhaar stehen. Die Seiten kannst du komplett trimmen oder rasieren.

Mit diesem Stil hast du immer noch eine männliche Menge an Haar, siehst aber trotzdem frisch und gepflegt aus.

Ein guter Stil muss also nicht auf Kosten deiner Männlichkeit gehen.

Dieser Stil wird immer beliebter bei Männern, aber auch Frauen sind Fans. Es ist genau die richtige Menge an Haar.

3. Eine V-Form

Jeder hat seine eigene Bedeutung für diese Art des Stylings. Du fängst an der Außenseite an und arbeitest dich nach innen vor.

Wie weit du nach innen gehst, bestimmst du selbst.

Du kannst die Außenseiten stark bearbeiten, sodass du in der Mitte Haare übrig behältst. Du trimmst also quasi in einer V-Form.

Je näher du an dein bestes Stück kommst, desto enger kannst du diese V-Form machen.

Was du eigentlich bei dieser Art des Stylings machst, ist einfach die Seiten ordentlich zu pflegen. Sieh es einfach als einen schnellen Besuch beim Friseur, der mal eben mit dem Trimmer drübergeht.

Indem du deine Schamhaare auf diese Weise trimmst, sieht dein Schnitt gleich gepflegt und viel frischer aus.

4. Glatte Hoden, getrimmter Schambereich

Es wird immer beliebter bei Männern, alle Haare von ihren Hoden zu entfernen.

Den Rest deines Schambereichs kannst du dann schön trimmen.

Bei diesem Style werden deine glatten Hoden tipptopp aussehen, während der Rest gepflegt und männlich erscheint.

Ein minimalistischer Stil wie dieser wird oft übersehen. Schade, denn normalerweise sind dies die Varianten mit der richtigen zeitlosen Balance.

Eins ist aber klar: mit dem Chairman bestimmst du. Du hast alles selbst in der Hand und kannst dein Schamhaar so stylen, wie du es möchtest.

Also, was wirst du tun? Entscheidest du dich für einen vollständig getrimmten Look, arbeitest du nur die Seiten nach oder machst du mal was Verrücktes und trimmst eine bestimmte Form?

Werde zum echten Boss mit unseren erstklassigen Pflegeprodukten, extra für Männer entwickelt